25C3 - Der 25. Congress des Chaos Computer Clubs

Zwischen dem 27. und 30.12.2008 fand in Berlin der 25. Congress des Chaos Computer Clubs unter dem Motto "Nothing to hide" statt.

Wichtig! Anders als in anderen Jahren habe ich dieses Mal Videos gemacht. Dementsprechend war es mir leider kaum möglich, immer nach Einzelerlaubnissen zu fragen. Ich habe darauf geachtet, möglichst wenig erkennbare Personen aufzunehmen, bzw. schon während der Aufnahme klarzustellen, dass meine Aufnahmen online verfügbar sein werden.

 

Sollte es Personen geben, die mir nachträglich die Erlaubnis entziehen möchten, oder wenn sich Personen irgendwo wiederfinden sollten und sie das nicht möchten, würde ich mich über eine kurze Info freuen. Dann würde ich das Bild entfernen oder an den betreffenden Stellen verfremden.

Tag 1

Jean-Michael Jarre hat es schon mal vorgeführt - aber es soll ein Fake gewesen sein. Hier war es echt: Eine Laserharfe. Sehr interessant, insbesondere wenn man es spielen kann.

Ein nettes Spielzeug. Auf dem 23C3 wurde eine kommerzielle Variante vorgeführt, dies hier ist eine selbstgebaute Variante:

Tag 2

Wer richtig Geld sparen möchte, schläft auf dem Kongress in der Turnhalle. Das kostet 5 € am Tag, was nicht wirklich viel ist - allerdings wird auch nicht wirklich viel geboten. Es gibt Platz für den Schlafsack, es gibt Duschen, das wars. Ohrenstöpsel sind sehr empfehlenswert ...

Ich habe vorhin ein paar süße kleine Roboter gesehen. Richtig klein, richtig schnell (die Motoren stammen aus Vibratoren von Mobiltelefonen). Nur so richtig intelligent sind sie (noch) nicht. Das Teil heißt Formica.

Wir hatten Appetit auf Donuts und haben mal kurz eine Filiale von Dunkin' Donuts gestürmt. Als diese leergekauft war, haben wir die nächste Filiale gestürmt.

designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel