Gandalfs Fähigkeiten

Dies ist gleichzeitig ein Rückblick und ein Vorblick. Ein Rückblick auf alles, was ich bereits an Gandalf vollendet habe und ein Vorblick auf alles, was ich noch machen müsste.

Was Gandalf kann

  • Statische als auch dynamisch erzeugte Seiten
  • Interpretation und Einbindung von HTML und Textdateien (letzteres durch die Integrationsmöglichkeit eines Text2HTML-Scriptes)
  • Variablenbasiertes Layout (Webseiten setzen sich aus Variablendefinitionen und deren Ausgabe zusammen)
  • Variabler Cache zur Steigerung der Geschwindigkeit und Senkung der Prozessorlast
  • Diese Seiten erzeugen ;-)
  • Automatische Erzeugung von Bilderseiten
  • Datenbankanbindung per Template-Datei
  • Beliebige Erweiterbarkeit durch Modularisierung ohne die Hauptdateien ändern zu müssen
  • Verzweigungsoperationen, die abhängig von Variablenwerten andere Inhalte zeigen kann.
  • Modularisierung, die es ermöglicht, dem System weitere Fähigkeiten hinzuzufügen, ohne im Parser programmieren zu müssen.
  • Wahlweise Ausgabe als HTML oder XHTML
  • Encoding in ISO-8859-1, UTF-8 oder US-ASCII

Was fehlt

  • Per Template änderbare Bilderseiten (HTML-Anweisungen sind im Bildermodul zur Zeit fest verdrahtet)
  • Templatebasiertes Menü (Zur Zeit ebenfalls im Menümodul fest verdrahtet)
  • Frontend (Zur Zeit müssen alle Dateien per Texteditor oder webbasierten Editoren bearbeitet werden)
  • Rechteverwaltung (Sobald das Frontend existiert, soll ein Unix-ähnliches Rechtesystem Einzug halten)
designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel