Mein smart CDI

Am 21.09.2000 war es soweit, ich hielt den Fahrzeugschein meines ersten Neuwagens in den Händen, es ist ein smart CDI. Auf dieser Seite seht ihr ein paar Bilder.


Der smart und ich. Aufgenommen auf dem Vorbereitungstreffen zur Gründung des smart-club Niedersachsen e.V. i.G.


Es ist ein CDI, übrigens der kleinste Common-Rail-Diesel, der zur Zeit verbaut wurde.


Das "Saves Fuel" stimmt wirklich. Ich fahre den smart bei unter 4l Diesel auf 100 Kilometern. Im Winter, wo das Licht und die Zusatzheizung aktiviert sind und ich auf Winterreifen fahre, verbrauche ich knapp über 4l. Dies ganze bei einer Fahrweise, die nicht auf's Spritsparen ausgelegt ist. ;-)


Ich habe mir die weißen Seitenblinker geholt, die in Verbindung mit dem silbernen Tridion einfach besser aussehen. Dies hier sind die Blinker der A-Klasse.


Schalthebel und Zündschloß. Im Gegensatz zu den meisten Autos ist das Zündschloß nicht in der Nähe des Lenkrads angebracht, und im Gegensatz zu jedem anderen Auto, das ich kenne, hat der smart kein Lenkradschloß, sondern verriegelt den Schalthebel.


Der smart fährt übrigens mit einer Art Tipp-Tronic. Er hat keine Kupplung. Wenn man einen höheren Gang fahren möchte, schiebt man den Hebel einfach hoch, will man runterschalten, schiebt man ihn nach hinten, alles weitere macht der Wagen von alleine.


Und wenn man möchte, kann man diesen kleinen blauen Knopf drücken, dann schaltet er von alleine. Das geht natürlich nur, wenn man die Automatik mit bestellt hat. Allerdings lohnt sich meines Erachtens der Aufpreis. Wer schon einmal in einer fremden Stadt mit einer Fahrtbeschreibung in der Hand sich nach dem richtigen Weg umgeschaut hat, wird sich freuen, wenn er sich wenigstens nicht mehr um's Schalten kümmern muß.


Und hier nochmal mein Wagen in der Gesamtansicht.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel