Tagebucharchiv


September 3, 2006 11:47:53
Aufschaukelnder Traffic

Ich habe keine DSL-Flatrate. Das mag verwunderlich sein, werden die einem doch mittlerweile für praktisch lau nachgeworfen. Es ist aber so, dass mein DSL-Provider (IN-Berlin) ein paar Leistungen bietet, die ihn auszeichnen. (Feste IP-Adresse, direkte Mailzustellung, Hosten meiner Homepage, Shellzugang ...)

Wie auch immer, ich habe keine Flatrate, sondern einen Volumentarif mit Freivolumen. Normalerweise erreiche ich die nicht. In letzter Zeit jedoch stieg der tägliche Traffic merklich an, ohne dass ich wirklich etwas geändert hatte. Ich lag gestern - obwohl ich nichts am Rechner getan hatte - bei 224 MB. Ich habe dann über Nacht diverse Dinge deaktiviert (eingehende Ports, ein paar Dienste, die auf meinem Server laufen) und habe dann heute morgen festgestellt, woran es liegt (bzw. wahrscheinlich liegt)

Ich habe mehr als einen Mailaccount. Bei einem dieser Accounts werden mir die Mails nicht zugestellt, ich muss sie mir abholen. Damit sie aber auf meinem lokalen Mailserver langen, müssen sie per Programm diesem Mailserver zugestellt werden. Nun erhalte ich darüber auch Spam, hatte aber meinen Mailserver so eingestellt, dass er teilweise schon direkt die Annahme verweigerte. Also hat alle 5 Minuten das Script die Mails per POP3 komplett runtergeladen, hat versucht, sie meinem lokalen Mailserver unterzuschieben, der hat die Annahme verweigert. Da er die Annahme verweigerte, hat das Script die Mails auch nicht vom entfernten Mailserver gelöscht - die Folge: Es sammelten sich immer mehr Mails an, die alle 5 Minuten runtergeladen wurden.

Am Ende waren es 21 Mails, was ja erstmal nicht besonders viel ist. Auch, dass die Mails zusammen etwa 631 KB groß waren, klingt nicht viel. Und jetzt mal den Taschenrechner anspitzen:

Ich hole alle 5 Minuten Mails ab. Das macht 12 Abholungen die Stunde, das sind 288 Abholungen am Tag. 288 mal 631 KB ergibt einen Gesamtverbrauch von 181 MB ...

Kommentare
Posted by: Holger @ Bremen - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at September 5, 2006 10:24:53
"Damit sie aber auf meinem lokalen Mailserver langen"
> gelangen



Die Anlage neuer Kommentare ist aufgrund massiven Spambefalls deaktiviert, bis ich eine vernünftige Lösung finde, sorry.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel