Tagebucharchiv


September 15, 2006 07:16:45
Gammelfleisch

Habt ihr auch die Schlagzeilen in den letzten Tagen mitbekommen? Schon wieder ist vergammeltes Fleisch in den Handel gekommen und so weiter ...

Ich bezeichne mich derzeit als "Teilzeit-Vegetarier", d.h. ich esse schon seit fast einem Jahr zuhause ausschließlich vegetarisch (ovo-lacto) und auch wenn ich unterwegs bin, esse ich grundsätzlich kein Fleisch. Ausnahmen sind bei mir derzeit, wenn ich irgendwo eingeladen werde oder wenn ich irgendwo bin, wo die vegetarische Auswahl doch arg gering ist.

Ich bin am Überlegen, da den letzten Schritt zu machen ...

Kommentare
Posted by: Daniel - E-mail=[mailto:] Homepage=[www.sacrificed.net] at September 15, 2006 09:34:36
Gestern habe ich eine Sendung im Fernsehen gesehen wo sie Gemüse und Pilze getestet haben. Auch im pflanzlichen Bereich war da einiges sehr im Argen. Ich denke mal es sollte eher Gammelfood und nicht Gammelfleisch heissen. Man kann natürlich auch alles im Bio-Laden kaufen, aber mir ist das ehrlich gesagt zu teuer und zu kompliziert. Ich muss einfach mal eben schnell in den Supermarkt und will nicht eben 20km nach FFM fahren um Bio zu kaufen.

Posted by: Michael - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at September 15, 2006 23:59:44
Haben Deine Supermärkte keine Bio-Abteilung? Allerdings kaufe ich auch meine meisten Sachen ganz normal im Supermarkt und Fertigkost bei Bofrost.

Posted by: magda - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at September 16, 2006 02:05:26
man kann den hype ja auch echt übertreiben... ich esse in der letzten zeit ja auch wenig fleich - aus faulheit was anderes als nudeln im haus zu haben ;), aber wenn man mal ein bisschen guckt was man da kauft, dann kann man auch einschätzen in welchem zustand das fleich ist.. jetzt zu sagen "ich werde vollzeit-vegetarier" halte ich für unfug um ehrlich zu sein.. Das hätteste schon früher machen müssen.. und ich sag nur "döner macht schöner"... willst du auf ati verzichten? i don't think so
nordische grüße
magda


Posted by: Daniel - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at September 18, 2006 09:21:50
Wir sollten unsere Ernährung auf Soylent Green umstellen ;)

Posted by: Holger@Bremen - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at September 19, 2006 09:36:49
"Geiz ist geil" ... nur wenn einem vor Geilheit schlecht wird, ist das ja eher 'sub-optimal'.
Ich stimme Daniel mit der Fernsehsendung zu ... bei SoylentGreen eher weniger.
Beim Fleischer seines Vertrauens läßt es sich besser, nicht billiger aber doch günstiger kaufen, als beim Discounter (okay, das sagt genau der richtige, der nun in den 2. Monat ohne Einkauf geht und Fleischerei-Fachgeschaft oder Fleischertresen und Fleisch-Kühl-Theke im Supermarkt bestensfalls aus Distanz betrachten ... ebenso, wie die Gemüse-Abteilung).

@Daniel: Können wir uns dann darauf einigen, einen Clown als "Happy Meal" zu bezeichnen?


Posted by: Michael - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at September 19, 2006 21:14:03
Soylent Green hätte auf alle Fälle den Vorteil, dass das Eiweiß darin sehr gut vom Menschen aufgeschlossen werden kann

Posted by: Holger@Bremen - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at September 21, 2006 14:53:24
aber bei der heutigen Schadstoffbelastung eines Menschen ...
ich weiß nicht, ob das so ganz nach EU-Norm hinzubekommen ist



Die Anlage neuer Kommentare ist aufgrund massiven Spambefalls deaktiviert, bis ich eine vernünftige Lösung finde, sorry.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel