Tagebucharchiv


Mai 19, 2003 00:00:00

<cite>Pünktlichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr?</cite> Irgendwie so lautet doch dieser Spruch, oder?

Ich war am Montag auf Achse, d.h. ich bin nach Wiesbaden zu einer Informationsveranstaltung gefahren - mit der Bahn.

Auf der Hinfahrt hatte der "ICE-Sprinter" (der so heißt, weil er zwischen Hannover und Frankfurt keinen Stop hat) einen Zwischenhalt kurz hinter Hannover - die Software war abgestürzt, das System mußte neu gestartet werden ...

Ergebnis: Ich kam so etwa 8 Minuten zu spät an. Da gnädigerweise die S-Bahn auch etwa 5 Minuten Verspätung hatte, bekam ich sie dann doch noch - mein Dank an die Bahn für ihre Konsequenz. ;-)

Auf der Rückfahrt dann hatte der ICE in Frankfurt schon 15 Minuten Verspätung bei der Ankunft - was letztendlich Nichts im Vergleich zum ICE war, der auf dem anderen Gleis ankam - mit 40 Minuten Verspätung.

Dann fuhr auch noch ein Regionalzug auf "unserem" Gleis ein, während eine wichtige Ansage kam: "Der ICE ... fährt heute statt auf Gleis 7 auf Gleis ... rumpel, quietsch ... ich wiederhole auf Gleis ... quieetsch" Ich liebe diese Lautsprecheransagen ;-)

Wir sind dann mit über 20 Minuten Verspätung in Hannover angekommen, so daß ich statt der Regionalbahn mit knapp 25 Minuten Fahrtzeit, die S-Bahn mit fast einer Stunde nehmen mußte.

Da kann man echt zum Bahn-Hasser werden. Aber einen Vorteil hat die Bahn doch noch: Man kann nette Menschen kennenlernen. Und da ich nicht gerade kontaktscheu bin, passiert mir das bei nahezu jeder Fahrt. (Natürlich nur dann, wenn der andere offensichtlich sich nicht gestört fühlt)

Die heutige Bekanntschaft durfte dann gleich um die 50 Euro nachzahlen, weil sie eine zuggebundene Fahrkarte erworben hatte und den ersten Zug verpaßt hatte.

Es wundert mich wirklich nicht, daß die Bahn rückläufige Fahrgastzahlen hat. Naja, mal sehen, wie sie reagieren. Jetzt feuern sie ja ein paar Manager (die sich den Abschied sicherlich versüßen lassen) und wollen evtl. das Preissystem verbessern. Lassen wir uns überraschen!



Kommentare

Die Anlage neuer Kommentare ist aufgrund massiven Spambefalls deaktiviert, bis ich eine vernünftige Lösung finde, sorry.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel