Tagebucharchiv


November 23, 2006 00:07:02
ein freier Tag

Nachdem ein Kollege und ich am Montag "etwas" länger gearbeitet hatten (bis 23:30 - wir hatten einen wichtigen Abgabetermin), hatte uns der Chef den Dienstag überraschend freigeben. (Am Montag nach der Arbeit waren wir dann noch bis 2:00 in der Kneipe, das brauchten wir einfach)

Den Dienstag habe ich dann für Liegengebliebenes genutzt. Unter anderem habe ich eine Bekannte besucht. Sie hat vor zwei Jahren zusammen mit zwei anderen Leuten einen spontan entstandenen Krimi gedreht. Sie hatte mir das schon vor mehreren Monaten gezeigt. Jetzt hatte ich das vom VHS-Band in den Compi gebracht und geschnitten. Es ist immer noch 21 Minuten lang, ich finde es aber gut. Ihr könnt es euch bei video.google.de anschauen. Technisch ist es nicht gerade prall. Hektische Kameraführung, wackelige Aufnahmen, dann war zweimal der Nachtmodus aktiviert, d.h. alles war mit einem Grünstich belegt. Aber trotz (oder gerade wegen) aller dieser Dinge ist es sehr lustig anzuschauen.

Kommentare

Die Anlage neuer Kommentare ist aufgrund massiven Spambefalls deaktiviert, bis ich eine vernünftige Lösung finde, sorry.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel