Tagebucharchiv


Februar 25, 2007 10:59:26
Die schärfste Currywurst der Welt ...

Ich war jetzt für ein paar Tage zu Besuch in Frankfurt. Am Freitag Abend in einer Kneipe sprachen wir dann über Essen und irgendwie kam dabei scharfes Essen zu Sprache. Ich sagte dann, dass ich einen relativ hohen Schärfetoleranzbereich habe. es ist zumindest so, dass ich Sachen essen, bei denen anderen schon abwinken (gleichzeitig kann ich aber auch sehr milde Sachen essen - mein Geschmackssinn ist also nicht abgetötet)

Nun, mein Gegenüber meinte dann, dass es in Frankfurt einen Imbiss gäbe, bei dem es die schärfste Currywurst gäbe, später zeigte er mir dann deren Homepage.

Da ich mittlerweile Erfahrung damit habe, was in der deutschen Gastronomie als "scharf" bezeichnet wird - ich empfinde es (mit Ausnahme der asiatischen Küche) als lächerlich - tönte ich dann rum, dass ich damit keine Probleme haben würde. Also einigten wir uns darauf, am Samstag (kurz bevor mein Zug ging) dort Essen zu gehen.

Es gibt dort die Schärfegrade A bis F, ich wollte dann zuerst F nehmen, bekam dann aber doch Bedenken und nahm lieber "nur" D.

Die bedienung wollte mir noch davon abraten, aber ich blieb stur. Nun, vorweggenommen: Ich ziehe meinen Hut vor allen Leuten, die E und F bestanden haben ...

Ich nahm den ersten Biss und es brannte angenehm im Mund. Da ich immer fleißig mit Brot neutralisierte, war es auch nicht weiter problematisch. Die Schärfe, die sie allerdings dort verwendet haben, brennt an anderen Stellen als die asiatische Schärfe - und darauf war ich nicht vorbereitet. Im Laufe des Essens fing mein Rachen an, höllisch zu brennen - was in der Hinsicht gemein ist, dass man den Mundraum durch Brot neutralisieren kann, den Rachen aber nicht. Mir wurde wärmer und meine Nase lief - allerdings nicht so intensiv, wie es schon bei anderen Essen der Fall gewesen war (insbesondere das Essen in einem indischen Restaurant, in dem ich vor Jahren mal war). Seltsam war auch, dass die Lippen gar nicht brannten.

Nun, wie auch immer, ich schaffte meine Portion, benötigte dann allerdings unbedingt einen Kakao, um die Schärfe im Rachen zu neutralisieren.

Nach dem Essen spürte ich ein gewisses Rumoren in meinen Eingeweiden und heute morgen hatte ich das Schärfeempfinden erneut, ihr könnt euch schon denken, wo, oder? ;-)

Ich weiß nur eins: Ich werde E und F nicht probieren, das nächste Mal nehme ich C. Meine Begleitung war übrigens der Meinung, dass A schon sehr scharf gewesen sei - für sein Empfinden ;-)

Kommentare
Posted by: magda - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at Februar 25, 2007 11:17:40
an diesem punkt muss sogar ich mal der lieben anna recht geben.. es gibt gewisse dinge die will der leser deines diary garnicht lesen.. gibts so sachen die kann man sich auch ohne einen beisatz denken

Posted by: Daniel - E-mail=[mailto:daniel@sacrificed.net] Homepage=[] at Februar 26, 2007 09:13:06
Tja, als jemand der 50m entfernt vom SnackPoint in Frankfurt arbeitet bin ich und der Rest unserer Firma da häufiger vertreten. ;) Ich persönlich bleibe aber bei B. 7B um genau zu sein. Der "Worscht Administrator" meinte zu mir allerdings mal, dass dort jede Woche einmal 2 Jungs kommen die sich "Doppel-F" bestellen. Also ein Schärfegrad den er nur auf Anfrage serviert und die Konsumenten zeigen keine Reaktion auf die Schärfe, die essen das einfach so. :)

Posted by: Daniel - E-mail=[mailto:daniel@sacrificed.net] Homepage=[] at Februar 26, 2007 09:14:30
P.S.: Das andere Gastronomische Extrem im Frankfurter Raum ist: http://www.restaurant-waldgeist.com/index.php
Schmeckt überigens echt toll da!


Posted by: Sarah - E-mail=[mailto:silvergirlvoss@web.de] Homepage=[www.moonlightplace.piczo.com] at Februar 26, 2007 22:55:19
Tja, also diese kleine Geschichte ist ja echt lustig, muss ich schon sagen. =) Allerdings ist mir aufgefallen, dass du ziemlich oft "dann" benutzt hast. Das fand ich jetzt nicht so schlimm, aber es ist mir einfach aufgefallen (und hat mich an meinen alten Kunstlehrer erinnert, der dieses Wort auch immer sehr häufig verwendet hat). ;)
Jedenfalls wollte ich eigentlich nur sagen: Weiter so, die Homepage ist echt gelungen! =)


Posted by: Michael - E-mail=[mailto:] Homepage=[] at Februar 27, 2007 07:31:04
Danke für die Kommentare!

@Daniel: Okay ... Das werde ich nicht nachmachen :)

@Sarah: Ich schreibe meine Tagebucheinträge komplett spontan und schaue sie vor dem Posten auch nur noch höchstens auf Schreibfehler durch. Dies ist mein Konzept meiner Tagebucheinträge, dadurch schleichen sich natürlich auch solche Dinge wie Wortwiederholungen ein.



Die Anlage neuer Kommentare ist aufgrund massiven Spambefalls deaktiviert, bis ich eine vernünftige Lösung finde, sorry.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel