Tagebucharchiv


Februar 21, 2009 22:59:22
Jan Delay - nicht mein Ding

Bei Radio Hamburg wird ständig "Klar" von Jan Delay gespielt. Dieses Lied ist absolut nicht mein Ding, Jan Delay ist absolut nicht mein Ding. Zum einen, weil ich diese Art von Musik nicht mag, ich habe einfach keinen Zugang dazu. Da spielen sicherlich die Texte eine Rolle, denn ich kann diese Selbstdarstellung, die Selbstüberhebung einfach nicht ab - und der Text ist eine einzige Selbstbeweihräucherung.

Aber es ist noch was anderes. In diesem Lied singt er die Textstelle: "Du siehst mich nie in 'nem verdreckten Shirt eher mache ich'n Track mit Björk" Und dazu hat er in einem Interview gesagt: "Björk ist Konsensscheiße". Ich bin ein bekennender Björk-Fan. Und Björk ist eine Künstlerin, die polarisiert. Man mag sie, oder man mag sie nicht - es gibt da kaum ein Dazwischen. Ist das Konsens? In meinen Augen ist diese Aussage eine Beleidigung. Es hätte auch ein: "Ich kann ihre Musik einfach nicht leiden" gereicht. Aber das kann der Herr Delay wohl nicht.

Er ist ja sowieso ein wenig nachtragend und ein schlechter Verlierer. Damals beim Bundesvision Song Contest 2007 war er "nur" Zweiter. Und das hat ihn gewurmt, derbe gewurmt. Man hat schon auf der Bühne gesehen, wie sauer er war. Und noch Wochen später, bei den Top 818 von Radio Hamburg hat er recht klare diesbezügliche Äußerungen gemacht - er war immer noch eingeschnappt und konnte es nicht verstehen, dass es Leute gibt, die seine Musik nicht mögen.

Ich gehöre auch dazu.

P.S.: Neben Björk bin ich auch Oomph-Fan.

Kommentare

Die Anlage neuer Kommentare ist aufgrund massiven Spambefalls deaktiviert, bis ich eine vernünftige Lösung finde, sorry.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel