Tagebucharchiv


Mai 16, 2003 00:00:00

Zuverlässigkeit ist auch ein nettes Thema. Bedeutet Zuverlässigkeit vielleicht unter anderem auch, daß man sich darauf verlassen kann, daß bestimmte Geräte einfach in einer bestimmten Zeit defekt gehen müssen? Eben zuverlässig ausfallen?

Das ist heute Magda passiert. Ich wollte heute morgen auf ihren Rechner, was nicht klappte. Ich fing sie dann auf dem Garagenhof (der an meinem Balkon liegt) ab und fragte sie, ob der Server denn liefe, das bejahte sie noch.

Nun, in der Firma dann meldete sie sich, daß sie auch nicht auf das Gerät käme.

Wieder zuhause angekommen, bestätigten sich die wildesten Vermutungen: es hat die Festplatte zerissen, sie meldet CRC-Fehler. Das ist übel, wenn das einmal passiert. Passiert das zweimal, ist das wirklich sch..., und Magda ist das jetzt zum dritten Mal passiert. Das ist nicht wirklich ein Qualitätszeugnis für IBM, von denen die Platten gekommen waren. Innerhalb von weniger als 2 Jahren sind bei ihr meines Wissens nach 4 IBM-Platten ausgefallen.

Da sie den Server benötigt, um ins Internet zu kommen und sie ein paar Projekte offen hat, ist das Teil enorm wichtig. Also sind wir zu einem Arbeitskollegen gefahren (Mal eben von Celle nach Wolfenbüttel und zurück) und haben uns eine Platte geliehen.

Morgen werden wir den halben Tag damit verbringen, da ein System raufzubringen und die Reste des alten Systems rüberzukopieren. Die andere Hälfte wird mit Grillen und Grillvorbereitung ausgefüllt sein.

Kommentare

Die Anlage neuer Kommentare ist aufgrund massiven Spambefalls deaktiviert, bis ich eine vernünftige Lösung finde, sorry.


designed by musteradresse.com Impressum Erstellt von: Michael Vogel